10 Franchisesysteme 2024 von Experten und Insidern bewertet
 
 
 
Erfüllung von Eigenheimträumen

Erforderliches Eigenkapital: ab 50.000 €
Geplanter Gewinn ab 3. Jahr: 200.000 €*

Marktführer Rundum Seniorenbetreuung*

Erforderliches Eigenkapital: 15.000 €
Geplanter Umsatz ab 3. Jahr: über 220.000 €*

Führungskräfte Training

Erforderliches Eigenkapital: ab 50.000 €
Geplanter Gewinn ab 3. Jahr: 180.000 €*

Sanierungskonzept für Quereinsteiger

Erforderliches Eigenkapital: Modell abhängig

24-Stunden-Seniorenbetreuung

Erforderliches Eigenkapital: 8.000 €
Geplanter Umsatz ab 3. Jahr: 300.000 €*

Verpackung, Versand & Druck B2B

Erforderliches Eigenkapital: ab 20.000 €
Geplanter Umsatz ab 3. Jahr: 300.000€*

EMS Fitnessstudio

Erforderliches Eigenkapital: ab 10.000 €
Geplanter Gewinn ab 3. Jahr: 120.000 €*

Europäischer Marktführer Backgastronomie*

Erforderliches Eigenkapital: ca. 50.000 €

Mobilitäts- und Lagerdienste

Erforderliches Eigenkapital: ab 40.000 €

Nachhilfeinstitut

Erforderliches Eigenkapital: ab 5.000 €

 
 
 
Andreas Baumann

Nutzen Sie eine bewährte Geschäftsidee für Ihre Selbstständigkeit

Sie wollen Ihr eigenes Business aufbauen und für Ihre eigenen Ziele arbeiten? Hierfür müssen Sie nicht bei null starten, sondern können auf bewährte Geschäftsideen setzen. Sie werden vom ersten Tag an intensiv im Netzwerk unterstützt. Es gibt über 1.000 Franchisesysteme in Deutschland. Doch nicht alle sind für Gründer geeignet und nicht alle suchen neue Partner. Hier stellen wir Ihnen zehn Lizenzsysteme für Ihre Selbstständigkeit aus verschiedenen Branchen vor. Diese Systeme nehmen neue Partner auf und eignen sich als Referenz für die jeweilige Branche.

Andreas Baumann von Franchise Top 10

 
 
 
Franchiseplus Systemvorstellungen Newcomer und bewährte Systeme
 
 
 
Stundenweise Seniorenbetreuung

Erforderliches Eigenkapital: ab 50.000 €
Ø Monatl. Umsatz: Bis zu 170.000 € ab dem 2. Jahr*

Gründungs- und Fördermittelberatung

Erforderliches Eigenkapital: ab 5.000 €

Beratung Unternehmerboards

Erforderliches Eigenkapital: ab 30.000 €
Geplanter Gewinn ab 3. Jahr: 150.000 €*

24-Stunden-Seniorenbetreuung

Erforderliches Eigenkapital: ab 5.000€

Telefonische B2B-Services

Erforderliches Eigenkapital: ab 10.000 €

 
 
 
 
 
 
 
 
 

20 Jahre Franchise-Erfahrung in einem E-Book

E-Book: Checkliste Franchisesysteme prüfen für 9,90 Euro

Damit Sie Konzepte systematisch prüfen können, haben wir Ihnen eine Checkliste erstellt. Die Checkliste besteht aus allen wichtigen Fragen, die Sie Lizenzgebern bzw. Partnern eines Systems stellen sollten, bevor Sie sich für ein System entscheiden. Sämtliche Fragen finden Sie in einer kompakten Zusammenfassung. Sie erhälten das E-Book direkt nach dem Kauf als Download.

10 Schritte zur Prüfung eines Franchisesystems.

  • Die 5 häufigsten Fehler bei Franchisegründungen.
  • Was Sie unbedingt vor dem Kauf einer Lizenz recherchieren sollten.
  • Wo Sie die wichtigsten Informationen erhalten.

Hier E-Book erhalten

 
 
 

Online Kurs mit über 2 Stunden Videolaufzeit

Wie Sie in 7 Wochen ein erfolgreicher Business Coach werden (59,- Euro)

Im 5-teiligen Online-Kurs erfahren Sie:

  • Die 7 größten Stolpersteine auf dem Weg zum erfolgreichen Business Coach.
  • Wie Sie sich als Business Coach richtig positionieren.
  • Wie Sie Ihr unwiderstehliches Angebot für die Wunschzielkunden erstellen.
  • Wie Sie Ihre ersten drei Kunden finden, ohne Kosten oder bezahlte Werbung.
  • Wie Sie Ihre Coaching Stunden optimal aufbauen.

Jetzt Online-Kurs freischalten

 
 
 

*Alle Angaben ohne Gewähr. Ausschlaggebend sind ausschließlich die Angaben des Lizenzgebers, die im persönlichen Gespräch dargelegt werden. Oftmals weichen die Planzahlen stark von Standort zu Standort ab. Deswegen werden diese vor der Gründung individuell mit dem Partner speziell für dessen Gründungssituation erarbeitet. Diese Seite führt keine Bewertungen von Franchisesystemen durch. Wir stellen lediglich eine Auswahl zur Verfügung. Eine genaue Beurteilung der Lizenzgeber kann nur durch den Interessenten selbst z. B. durch vorvertragliche Aufklärungsgespräche, Probetage, Interviews mit bestehenden Franchisepartnern, Einblick in betriebswirtschaftliche Auswertungen etc. vorgenommen werden.