Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine bessere Nutzererfahrung zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr

(Ideen selbständig) Absicherung für die Selbstständigkeit

Als Franchisenehmer sind Sie selbstständig tätig. Aus diesem Grund sollten Sie viel Wert auf einen abdeckenden Versicherungsschutz legen. Selbst als Franchisenehmer eines erfolgreichen Konzepts besteht immer noch ein Risiko. Unfälle, Krankheiten und Todesfälle sind unvorhersehbare Einflüsse, gegen die es sich abzusichern gilt.

Dabei ist es sinnvoll, vor dem Abschluss eines Vertrages verschiedene Angebote einzuholen und zu vergleichen. Oftmals bieten Versicherungsgesellschaften zwar ähnliche Leistungen, unterscheiden sich aber beim Kostenfaktor. Es ist also ratsam, das Preis-/Leistungsverhältnis genauer unter die Lupe zu nehmen.

Versicherungen sollten individuell auf den Versicherungsnehmer abgestimmt sein. Eine pauschale Vorgabe, die auf alle selbstständigen Unternehmer zutrifft, existiert nicht. Die Art des Unternehmens, die Familienverhältnisse und private Hobbys verlangen unterschiedliche Versicherungen. Eine Anzahl der wichtigsten Versicherungen sind im Folgenden aufgeführt:

Private Versicherungen

  • Lebensversicherung
  • Krankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Berufsunfähigkeitsversicherung

Betriebliche Versicherungen

  • Sachversicherung
  • Ertrags-Ausfallversicherung
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Teilhaber Versicherungen

Ausreichender Versicherungsschutz ist für die Unternehmensführung immens wichtig. Dennoch
sollte darauf Acht gegeben werden, dass die finanziellen Verpflichtungen stets im Rahmen des
Budgets liegen. Abgeschlossene Versicherungen sollten bezüglich der Kosten immer noch mit
anderen Versicherungen verglichen werden. Im Falle einer großen Preisdiskrepanz könnte ein
Wechsel erhebliche Kosten sparen.

Weiterführende Artikel